zurück zur Losauswahl

Einzellose: WÜRTTEMBERG

Klicken Sie bitte auf die Losnummer für weitere Informationen zum jeweiligen Los!
(Rot unterlegt = Liquidationslos, bis zu 30% Untergebot möglich!)

Losnummer Katalognummer Erhaltung Ausruf
51
11 a

25 Euro

1Kr. braun 1859, sauber gestpl. vom Bogenrand, bestgepr. Heinrich BPP (130,-++).
52
16 ya+yb

70 Euro

1Kr. 1861, beide Farben gestempelt und geprüft Thoma BPP, Nr.16yb auf Briefstück (670,-).
53
28 c+d

50 Euro

9Kr. 1863, beide Farben gestempelt und geprüft Thoma BPP, Nr.28d auf Briefstück (460,-).
54
34

250 Euro

18Kr. orangegelb 1865, gestpl. K1 "STUTTGART 5/3 (7)", Farbfotoattest Heinrich BPP "ECHT und ohne heimliche Mängel. Recht farbfrisches Exemplar mit gutem Durchstich - ohne erkennbare Reparaturen" (1.000,-++).
55
35 a

35 Euro

7Kr. blau 1868, farbfrisch mit zentralem K1 "STUTTGART 23/7" entwertet, bestgeprüft Heinrich BPP (160,-++).
56
37 b

50 Euro

2Kr. tieforange 1869, farbfrisch mit klarem K1 "STUTTGART 20 1 (10)" entwertet, gut geprüft Heinrich BPP (300,-).
57
107 -111

65 Euro

100 Jahre Königreich 1906, 5 Werte kpl. postfrisch, bestgeprüft Winkler BPP (280,-++).
491
1 (2)

30 Euro

1Kr. Ziffer 1851, 2x gestempelt (260,-).
492
1 b(3)

700 Euro

1Kr. schwarz a. gelbweiá 1851, senkrechter 3er-Streifen auf portogerechtem Brief (doppelt gelaufen, innen Nr.2a), Fotoattest Thoma, überwiegend breitrandig mit geringfügigen Unebenheiten, SEHR SELTENUND DEKORATIV (lose bereits 1.500,- auf Brief ohne Bewertung).
493
2 d(3)

30 Euro

3Kr. schwarz a. dunkelgelb 1851, 3x sauber gestempelt und geprüft Thoma BPP (210,-).
494
3

25 Euro

6Kr. gelbgrün 1851, Einzelfrankatur auf Brief (110,-++).
495
5

100 Euro

18Kr. Ziffer 1851, sauber gestempelt (900,-).
496
5

100 Euro

18Kr. Ziffer Raute 1851, sauber gestempelt auf kleinem Briefstück (900,-).
497
5 (2) + 4

250 Euro

18Kr. Ziffer 1851, zweimal zusammen mit 9Kr. auf dekorativen Briefstück (1.850,-).
498
9 (3)

40 Euro

9Kr. Wappen karmin 1857, 3x sauber gestempelt (270,-).
499
11 b

120 Euro

1Kr. tiefdunkelbraun 1859, sauber gestempelt auf Briefstück, Fotoattest Irtenkauf BPP "rechts unten minimal tangiert sonst vollrandig und farbrisch" (800,-).
500
15

150 Euro

18Kr. Wappen 1859, sauber gestempelt (1.500,-).
501
15

150 Euro

18Kr. Wappen 1859, vollrandig in frischer Farbe mit Beanstandungen, mit Steigbügelstpl. entwertet, entsprechend geprüft Heinrich BPP (1.500,-) - optisch ansprechendes Stück dieser seltenen Marke !
502
16 y

40 Euro

1Kr. dunkelbraun 1861, sauber gestempelt, übliche Zähnung, geprüft Thoma BPP (320,-).
503
16 yb

150 Euro

1Kr. schwarzbraun 1861, Einzelfrankatur auf Brief, geprüft Thoma BPP (750,-).
504
18 xa

25 Euro

6Kr. dunkelgrün 1861, sauber gestempelt, geprüft Irtenkauf BPP (130,-).
505
18 ya

25 Euro

6Kr. dunkelgrün 1861, sauber gestempelt auf Briefstück, geprüft Thoma BPP (140,-).
506
19 (2)

30 Euro

9Kr. Wappen 1861, zwei gute Bedarfsstücke, sauber gestempelt (300,-).
507
19 a+b

50 Euro

9Kr. Wappen 1861, je sauber gestpl., ausgabetypische Mängeln (780,-++).
508
22 (3)

25 Euro

3Kr. Wappen 1862, drei gute Bedarfsstücke, sauber gestempelt (195,-).
509
22 EF

30 Euro

3Kr. orange 1862, Einzelfrankatur auf Drucksache (180,-++).
510
25 b

25 Euro

1Kr. dunkelolivgrün 1863, sauber gestempelt, geprüft Thoma BPP (120,-).
511
28 a+d

40 Euro

9Kr. Wappen 1863, zwei Farben, gute Bedarfsstücke jeweils sauber gestempelt (290,-++).
512
32 (3)

25 Euro

6Kr. Wappen 1865, 3 gute Bedarfsstücke jeweils sauber gestempelt (180,-++).
513
33 b ()

100 Euro

9Kr. Wappen 1869, ungebraucht ohne Gummi (750,-++), ungebrauchte Stücke dieser Ausgabe sind sehr selten!!
514
34

150 Euro

18Kr. Wappen gelborange 1865, sauber gestempelt (1.000,-).
515
35 b

30 Euro

7Kr. schieferblau 1868, sauber gestempelt, geprüft Thoma BPP (220,-).
516
37

30 Euro

2Kr. mattorange 1869, sauber gestempelt, geprüft Thoma BPP (170,-).
517
37 b

50 Euro

2Kr. rotorange 1869, sauber gestempelt, geprüft Thoma BPP (300,-).
518
41 (5)

40 Euro

14Kr. Ziffer 1869, 5 gute Bedarfsstücke jeweils sauber gestempelt (300,-++).
519
47 b

25 Euro

20Pfg. grünlichblau 1875, Einzelfrankatur auf Nachnahme-Bief, geprüft Thoma BPP.
520
50

60 Euro

2Mk. gelborange 1875, sauber gestempelt, geprüft Winkler BPP (340,-).
521
56 +57a

25 Euro

5Pfg. grün + 25Pfg. orange 1890, Mischfrankatur auf Nachnahme-Brief, geprüft Infla Berlin / Klinkhammer BPP.
522
56 b + GA

25 Euro

5Pfg. schwarzblaugrün 1890 als Zusatzfrankatur auf 5Pfg. Ganzsache (U33), geprüft Winkler BPP.
523
57 b

30 Euro

25Pfg. hellgelborange 1890, sauber gestempelt, geprüft Klinkhammer BPP (200,-).
524
57 b

30 Euro

25Pfg. hellgelborange 1890, sauber gestempelt, geprüft Klinkhammer BPP (200,-).
525
122 EF

25 Euro

25Pfg.a.25Pfg. 1916, Einzelfrankatur auf Dienstbrief (100,-).
526
122 EF

25 Euro

25Pfg.a.25Pfg. 1916, Einzelfrankatur auf Dienstbrief (100,-).
527
144 -149

25 Euro

Abschiedsausgabe 1920, Satz kpl. gestempelt, jeder Wert geprüft Infla Berlin (150,-).
528
144 -149

25 Euro

Abschiedsausgabe 1920, Satz kpl. gestempelt, jeder Wert geprüft Infla Berlin (150,-).
529
147 EF

25 Euro

30Pfg. Abschiedsausgabe 1920, Einzelfrankatur auf Brief der Oberamtspflege Urach (150,-).
530
256 EF

Gebot

35Pfg. Ziffer 1919, Einzelfrankatur auf Orts-R-Brief von STUTTGART 1.7.1919, rs. kein Ankunftsstpl.
531
269 EF

25 Euro

50Pfg. Aufdruckausgabe 1919, Einzelfrankatur auf Brief der Stadtdirektion Stuttgart, vereinfachte Zustellung (100,-++).
532
272 -281

60 Euro

Städteansichten 1920, Satz kpl. gestempelt, geprüft INFLA BERLIN (350,-).
533
272 -281

60 Euro

Städteansichten 1920, Satz kpl. gestempelt jeweils auf Briefstück, geprüft INFLA BERLIN (350,-).


zurück zur Losauswahl