zurück zur Losauswahl

Einzellose: BRUSTSCHILDE (MiNr.1-30)

Klicken Sie bitte auf die Losnummer für weitere Informationen zum jeweiligen Los!
(Rot unterlegt = Liquidationslos, bis zu 30% Untergebot möglich!)

Losnummer Katalognummer Erhaltung Ausruf
60
1

25 Euro

1/4Gr. violett 1872, waagerechtes Paar mit klarem Ra2 "WAXWEILER 17 12", rechte Marke dünne Stelle, etwas unfrisch, signiert Richter (280,-).
61
15

25 Euro

2Kr. orange 1872, sauber gestempelt, minimal erhöht geprüft Sommer BPP (250,-).
62
17 b

Gebot

1/3Gr. dunkelolivgrün 1872, optisch gestpl., wohl repariert, geprüft Sommer BPP (150,-).
63
23 a + 24

80 Euro

1Kr. grün und 2Kr. orange zusammen auf Brief mit K1 "MEERSBURG 14.9.74", geprüft und hds. Mitteilung Krug BPP "2Kr. Prägung falsch, 1Kr. repariert" - VERKAUF WIE BESEHEN !!!
536
1

50 Euro

1/4Gr. violett 1872, ungebraucht (stärkere Falzreste), etwas unsauber, geprüft Sommer BPP (300,-).
537
1

20 Euro

1/4Gr. violett 1872, farbfrisch, sauber gestempelt (120,-).
538
1

25 Euro

1/4Gr. violett 1872, Briefstück mit Teil-Hufeisenstempel "LEIPZIG" in frischer Farbe, kleine Zahnverkürzungen, geprüft Richter (120,-++).
539
1

50 Euro

1/4Gr. violett 1872, farbfrisch auf Briefstück mit klarem K2 "BRAUNSCHWEIG 19 FEBR 1873" - so selten !!!
540
1 -11

200 Euro

Kleiner Schild 1872, Ausgabe kpl. sauber gestempelt, durchgänig in guter Qualität, teilweise gepr./sign. (1.485,-++).
541
4 (3)

Gebot

1Gr. karmin 1872, waagerechter 3er-Streifen auf Briefstück in frischer Farbe mit klarem Ra2 "NEUSALZ 9 2 * 7-8".
542
5

50 Euro

2Gr. ultramarin 1872, postfrisch mit Neugummi (mit Plattenfehler Sommer Handbuch XXIII), günstiger Lückenfüller (** 14.000,-++).
543
5

100 Euro

2Gr. ultramarin 1872, ungebraucht, optisch etwas unfrisch wirkendes Stück (2.200,-).
544
5

Gebot

2Gr. blau 1872, Briefstück in frischer Farbe mit klarem K1 "ALTONA BAHNHOF 26 10 72".
545
5 (2)

25 Euro

2Gr. blau 1872, waagerechtes Paar auf Briefstück mit klarem Ra2 "CÜSTRIN" entwertet, geprüft Hennies BPP.
546
5 u.a.

25 Euro

2Gr. blau 1872 und Nr.3+4 zusammen auf Briefstück mit dreimal klarem K1 "COELN-BAHNHOF 29 1 72", etwas übereinander verklebt und leichte Alterungsspuren, dennoch dekorativ!
547
6 (3)

100 Euro

5Gr. braun 1872, Briefstück mit waagerechtem 3er-Streifen, zweimal klar mit K2 "ELBERFELD Bhf. 22.8.72" entwertet (450,-++) - SO SELTEN !!!
548
VI

110 Euro

20Pfg. E.EL.P. 1912, postfrisch, Farbfotoattest Sieger AIEP (450,-++).
549
VI

100 Euro

20Pfg. E.EL.P. 1912, postfrisch, Farbfotobefund Brettl BPP "EINWANDFREI" (450,-++).
550
7 (3)

50 Euro

1Kr. grün 1872, Briefstück mit waagerechtem 3er-Streifen in frischer Farbe mit etwas unklarem Ra3 "FRANKFURT A.M." entwertet (280,-++).
551
8

50 Euro

2Kr. ziegelrot 1872, sauber gestempelt mit Württemberg K3 SCHORNDORF 4.7.1872 auf Briefstück (400,-).
552
9

250 Euro

3Kr. karmin 1872, ungebraucht, kleine gummifreie Stelle, entsprechend doppelt sign. Georg Bühler (2.400,-).
553
10 + 15

60 Euro

7Kr. + 2Kr. Brustschild 1872 zusammen auf Briefstück in frischer Farbe mit Ra2 "HEIDELBERG" entwertet (370,-++).
554
11

60 Euro

18Kr. dunkelockerbraun 1872, sauber gestempelt OFFENBACH 14.4.1874 (500,-).
555
12

50 Euro

10Gr. Ziffer 1872, Briefstück mit Federzugentwertung, geprüft Hennies BPP (230,-++).
556
12 -13

25 Euro

Innendienst 1872, beide Werte sauber ungebraucht (215,-).
557
12 -13

100 Euro

Innendienst 1872, 2 Prachtstücke mit zartem Federzug (980,-).
558
14

Gebot

1/2Gr. orange 1872, farbfrisch mit klarem K2 "STADTPOST 15 VIII" entwertet (65,-++).
559
14 -15

40 Euro

1/2Gr. + 2Kr. orange 1872, beide Werte sauber gestempelt (315,-).
560
15

50 Euro

2Kr. orange 1872, in Einzelfrankatur auf Postkarte aus EBERBACH nach EISENACH (400,-)
561
16

25 Euro

1/4Gr. violett 1872, sauber ungebr. in frischer Farbe und guter Zähnung (110,-).
562
17 a

25 Euro

1/3Gr. grün 1872, Briefstück in frischer Farbe mit klarem Ra2 "PRITZWALK 30 3 * 5-6".
563
18 }

50 Euro

1/2Gr. orange 1872, Briefstück mit VIERERBLOCK, gestpl. K2 "NEUMÜNSTER", Marke leichte Zahnverkürzungen und Stempelabschlag etwas unsauber, dennoch seltene Einheit (250,-++).
564
19

25 Euro

1Gr. karmin 1872, Briefstück in frischer Farbe mit seltenem TAXIS-Stempel "HOHENHAUSEN 30 12", Fotobefund Hennies BPP "...sehr gut geprägt...sehr gut gezähnt".
565
19 (2)

25 Euro

1Gr. karmin 1872, 2 Werte zusammen auf Briefstück in frischer Farbe mit klarem Ra2 "DANZIG BAHNH 3 4 * 6-7".
566
21 a

25 Euro

2 1/2Gr. braun 1872, Briefstück in frischer Farbe mit Ra2 "...ETSCHIN..." (100,-++).
567
21 a + 18

50 Euro

2 1/2Gr. braun + 1/2Gr. orange zusammen auf Briefstück in frischer Farbe, zweimal klar mit K2 "BISCHOFSHEIM 14 7 73" entwertet, geprüft Pfenninger - SO SELTENB ZU FINDEN !!!
568
21 b

150 Euro

2 1/2Kr. lilabraun 1872, sauber gestempelt, bestgeprüft Hennies BPP (800,-).
569
23 a u.a.

30 Euro

1Kr. grün 1872 und zwei Werte Nr.25 zusammen auf Briefstück mit zweimal klarem K1 "BADEN IN BADEN 6 8 74 2-3N.", Fotobefund Hennies BPP "Farbfrisch, gut geprägt, gut zentriert und gut gezähnt - EINWANDFREI" - sehr dekorativ!
570
24

150 Euro

2Kr. orange 1872, gestpl. K1 "27.4.74" Bedarfswert, unten wohl nachgezähnt, entsprechend doppelt geprüft G. Bühler (3.200,-).
571
25 II

50 Euro

3Kr. karmin 1872, sauber gestempelt auf Briefstück mit Plattenfehler: Innenkreis über DEU beschädigt (400,-).
572
27

90 Euro

9Kr. mittelrötlichbraun 1872, sauber gestempelt (550,-).
573
27

60 Euro

9Kr. mittelrötlichbraun 1872, etwas undeutlich gestempelt (550,-).
574
27 a

60 Euro

9Kr. mittelrötlichbraun 1872, sauber gestempelt, unten links minimal Eckrund (550,-).
575
28

30 Euro

18Kr. ockerbraun 1872, einwandfrei postfrisch, geprüft Hennies (150,-++).
576
29 -30

100 Euro

Ergänzungswerte 1874, sauber gestempelt (665,-).
577
30 (2)

25 Euro

9Kr.a.9Kr. braunorange 1872, 2x sauber ungebraucht (220,-).


zurück zur Losauswahl