zurück zur Losauswahl

Einzellose: BRUSTSCHILDE (MiNr.1-30)

Klicken Sie bitte auf die Losnummer für weitere Informationen zum jeweiligen Los!
(Rot unterlegt = Liquidationslos, bis zu 30% Untergebot möglich!)

Losnummer Katalognummer Erhaltung Ausruf
32 X
21 b

150 Euro

2 1/2Gr. rotbraun 1872, gestempelt mit klarem Hufeisenstempel "CREFELD BHF. 23 SEPBR. 73" entwertet, Farbfotoattest Krug BPP "Sie ist farbfrisch und deutlich geprägt. Sie hat teils kurze Zähne. Der nicht häufige Stempel ist sehr klar und gut lesbar mittig aufgesetzt" (800,-++ STEMPELZUSCHLAG).
33 X
27 a

75 Euro

9Kr. braun 1872, farbfrisch mit zentralem K1 "OFFENBACH 4.4.74" entwertet, etwas erhöht geprüft Sommer BPP (550,-++).
887
1

40 Euro

1/4Gr. violett 1872, ungebraucht (stärkere Falzreste), etwas unsauber, geprüft Sommer BPP (300,-).
888
1

Gebot

1/4Gr. violett 1872, farbfrisch, sauber gestempelt (120,-).
889
1

Gebot

1/4Gr. violett 1872, Briefstück mit Teil-Hufeisenstempel "LEIPZIG" in frischer Farbe, kleine Zahnverkürzungen, geprüft Richter (120,-++).
890
1

40 Euro

1/4Gr. violett 1872, farbfrisch auf Bfs. mit klarem K2 "BRAUNSCHWEIG 19 FEBR 1873" - selten!!!
891
2 a

180 Euro

1/3Gr. gelblichgrün 1872, ungebraucht, aktuelles (1/2018) Farbfotoattest Jäschke-Lantelme BPP "Die Marke ist farbfrisch, sehr gut geprägt, normal gezähnt und befindet sich in fehlerfreier, ungebrauchter Erhaltung" (650,-++) - SELTENE MARKE !!!
892
2 a

90 Euro

1/3Gr. grün 1872, ungebraucht, Farbfotobefund Sommer BPP "Farbfrische Marke mit winziger Patina im oberen Bereich, bestens erhaben geprägt, gut zentriert, in normaler teils etwas unregelmässiger Zähnung. Falzspur am Oberrand - Ungebraucht bessere Marke" (650,-++).
893
2 b

250 Euro

1/3Gr. dunkelolivgrün 1872, ungebraucht mit Neugummi, Fotoattest Krug echt und einwandfrei (1.600,-).
894
3

100 Euro

1/2Gr. rötlichorange 1872, ungebraucht mit Neugummi, Befund Krug, repariert (1.400,-).
895
5

Gebot

2Gr. dunkelgraublau 1872, ungebraucht mit Neugummi, geprüft Krug BPP - umgeprägt.
896
5

Gebot

2Gr. blau 1872, Briefstück in frischer Farbe mit klarem K1 "ALTONA BAHNHOF 26 10 72".
897
5 u.a.

Gebot

2Gr. blau 1872 und Nr.3+4 zusammen auf Briefstück mit dreimal klarem K1 "COELN-BAHNHOF 29 1 72", etwas übereinander verklebt und leichte Alterungsspuren, dennoch dekorativ!
898
7

90 Euro

1Kr. gelblichgrün 1872, ungebraucht mit Neugummi, Befund Krug, leichte helle Stellen und Bugspuren (900,-).
899
7 (3)

40 Euro

1Kr. grün 1872, Briefstück mit waagerechtem 3er-Streifen in frischer Farbe mit etwas unklarem Ra3 "FRANKFURT A.M." entwertet (280,-++).
900
10 (4)

50 Euro

7Kr. blau 1872, 4 Werte farbfrisch mit klaren Entwertungen u.a. Lahr, Posen ..., rs. teilweise kleine Unebenheiten, entsprechend geprüft Jäschke-Lantelme BPP (480,-++).
901
11

50 Euro

18Kr. dunkelockerbraun 1872, gestempelt "FRANKFURT", Farbfotobefund (1/2018) Jäschke-Lantelme BPP "Bis auf einige kurze bzw. verkürzte Zähne, eine helle Stelle sowie einen leichten Eckbug keine weiteren Mängel" (500,-).
902
11

50 Euro

18Kr. dunkelockerbraun 1872, gestempelt "FRANKFURT", Farbfotobefund (1/2018) Jäschke-Lantelme BPP "Zeigt bis auf eine helle Stelle rückseitig rechts sowie einen kurzen Zahn oben keine weiteren Mängel" (500,-).
903
11

50 Euro

18Kr. dunkelockerbraun 1872, gestempelt "HEIDELBERG" Farbfotobefund (1/2018) Jäschke-Lantelme BPP "Bis auf einige kurze Zähne, einige leichte Stockflecken, einen Eckbug sowie eine helle Stelle keine weiteren Mängel" (500,-).
904
11

40 Euro

18Kr. dunkelockerbraun 1872, sauber gestempelt OFFENBACH 14.4.1874, links unten Eckfehler (500,-).
905
13

50 Euro

30Gr. Innendienst 1872, sauber postfrisch (300,-).
906
13

65 Euro

30Gr. dunkelgraublau 1872, gebraucht mit echt, handschriftlicher Entwertung "Geldern 14/2 74", Farbfotobefund (1/2018) Jäschke-Lantelme BPP "Bis auf eine falzhelle Stelle sowie zwei kurze Zähne keineweiteren Mängel" (750,-).
907
14

Gebot

1/2Gr. orange 1872, farbfrisch mit klarem K2 "STADTPOST 15 VIII" entwertet, kleine Zahnverkürzungen (65,-++).
908
14

50 Euro

1/2Gr. lebhaftorange 1872, waagerechtes Paar auf Brief mit 2 sehr klar abgeschlagenen Hufeisenstempeln HAMBURG 14.JUNI.1872, sehr dekorativ!!
909
15

25 Euro

2Kr. orange 1872, fast zentrisch gestempelt CARLSRUHE 29.10.1872, erhöht geprüft Jäschke-Lantelme BPP (250,-).
910
15 u.a.

Gebot

2Kr. orange 1872 und Nr.17a+19+26, jeweils sauber ungebr., rs. kleine Unebenheiten. optisch farbfrisch in guter Zähnung (170,-).
911
16

50 Euro

1/4Gr. Brustschild 1872, sauber postfrisch (300,-).
912
16

Gebot

1/4Gr. violett 1872, sauber ungebr. in frischer Farbe und guter Zähnung (110,-).
913
18

30 Euro

1/2Gr. Brustschild 1872, sauber postfrisch (180,-).
914
18 }

40 Euro

1/2Gr. orange 1872, Briefstück mit VIERERBLOCK, gestpl. K2 "NEUMÜNSTER", Marke leichte Zahnverkürzungen und Stempelabschlag etwas unsauber, dennoch seltene Einheit (250,-++).
915
19

Gebot

1Gr. karmin 1872, Briefstück in frischer Farbe mit seltenem TAXIS-Stempel "HOHENHAUSEN 30 12", Fotobefund Hennies BPP "...sehr gut geprägt...sehr gut gezähnt".
916
20

25 Euro

2Gr. Brustschild 1872, sauber postfrisch (100,-).
917
21 c

220 Euro

2 1/2Gr. Lebhaftbraun 1872, sauber gestempelt LANGENBERG 11.7.1873, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP "Farbfrisch, gut geprägt und zeigt bis auf eine falzhelle Stelle sowie einen kurzen Zahn rechts keine weiteren Mängel" (2.000,-).
918
23 a u.a.

Gebot

1Kr. grün 1872 und zwei Werte Nr.25 zusammen auf Briefstück mit zweimal klarem K1 "BADEN IN BADEN 6 8 74 2-3N.", Fotobefund Hennies BPP "Farbfrisch, gut geprägt, gut zentriert und gut gezähnt - EINWANDFREI" - sehr dekorativ!
919
27

50 Euro

9Kr. mittelrötlichbraun 1872, etwas undeutlich gestempelt (550,-).
920
27 a

45 Euro

9Kr. braun 1872, klar gestpl. "Frankfurt a.M. 13.2.74", nachgezähnt, optisch sauber (550,-).
921
27 b

65 Euro

9Kr. mittelrotbraun 1872, gestpl. "FRANKFURT A.M. (...)1/3.73", Farbfotobefund (1/2018) Jäschke-Lantelme BPP "Bis auf einige kurze bzw. fehlende Zähnung sowie zwei Büge keine weiteren Mängel" (650,-).
922
28

30 Euro

18Kr. Brustschild 1872, Seitenrandstück vom linken Rand, sauber postfrisch (150,-+++).
923
28

220 Euro

18Kr. braun 1872, sauber gestpl. "Frankfurt a.M.", Marke wohl repariert, optisch sauber, entsprechend geprüft Sommer BPP (2.800,-).
924
28

270 Euro

18Kr. ockerbraun 1872, gestpl. K1 "MAINZ 7 8 74 5-6N.", aktuelles (1/2018) Farbfotoattest Jäschke-Lantelme BPP "Die Marke ist farbfrisch, erkennbar geprägt und zeigt bis auf einen ergänzten Rand obenkeine weiteren Mängel" (2.800,-) - OPTISCH SAUBERE MARKE!!!
925
30

Gebot

9.a.9Kr. braun 1874, sauber ungebr. in frischer Farbe, gut geprüft Jäschke-Lantelme BPP (110,-++).
926
30

Gebot

9.a.9Kr. braun 1874, sauber ungebr. in frischer Farbe, gut geprüft Jäschke-Lantelme BPP (110,-++).
927
30

60 Euro

9Kr. auf 9Kr. mittelrötlichbraun 1872, sauber gestempelt MANNHEIM 26.10.1874, Befund Jäschke-Lantelme BPP - echt mit rückseitiger Ausbesserung (600,-).


zurück zur Losauswahl