site builder

Bogenrand Besonderheiten

Die Bögenränder zählen wohl zu den interessantesten Erscheinungen der Philatelie. Sie zeigen eine Vielfalt an interessanten Möglichkeiten zur Spezialisierung.

Oberrandstücke

Oberrandstücke

Angefangen beim Deutschen Reich, über die Besatzungszonen bis zu den Nachkriegs-ausgaben gibt es eine Vielzahl an interessanten Oberrandstücken.
Ohne Striche = Plattendruck, mit Strichen = Walzendruck.
Oberrandstücke SBZ Berliner Bär

Hausauftragsnummer

Hausauftragsnummern

Hausauftragsnummern gibt es auf vielen Ausgaben des Deutschen Reiches, auf vielen Ausgaben der Besatzungszonen sowie der Bundesrepublik und Westberlin

Plattennummer

Plattennummern

Plattennummern gibt es auf vielen Ausgaben des Deutschen Reiches (Inflation) sowie auf vielen Ausgaben der Besatzungszonen.

Druckerzeichen

Drucker(ei)zeichen

Drucker oder Druckereizeichen gibt es auf vielen Ausgaben des Deutschen Reiches (Inflation) sowie auf vielen Ausgaben der Besatzungszonen.

Druckdatum

Druckdatum

Diese Form des Bogenranddruckes gibt es haupsächlich bei den Ausgaben der Französischen Besatzungszone (1945/1949) sowie bei der Nr. 116 der Bundesrepublik.

Formnummer

Formnummern

Formnummer gibt es bei vielen Ausgaben der Bunderepublik und von Westberlin, gesucht sind die Ausgaben der frühen 1950er Jahre.

Bogenzählnummern

Bogenzählnummern

Bogenzählnummern sind manuell aufgebrachte Zählnummer, meist mit Paginierstempel, wenige Ausgaben auch handschriftlich.

Passerkreuz

Passerkreuze

Eine Form des Bogenranddruckes die u.a.
bei vielen Ausgaben der Nachkriegszeit, Kontrollrat, SBZ und Bizone vorhanden sind,

Druckvermerk

Druckvermerke

Druckvermerke (DV) gibt es bei fast allen Ausgaben der DDR und bei vielen Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone.

Ralf Krenz

Internationale Philatelie

Wiesengrund 1
D-22967 Tremsbüttel

Kontakt

E-Mail: buero@stamp.de                    
Tel: +49 (0) 4531 127014                 
Fax: +49 (0) 4531 127015